KAB St. Josef
Niederbrechen

Wappen





Hammer

 

 

 

KAB „Rat und Hilfe“

Ab 8. April 2013 neu in Niederbrechen

Auf ihrer Mitgliederversammlung 2013 hat die Katholische Arbeitnehmer Bewegung im Ortsverein St. Josef Niederbrechen eine neue Initiative beraten und beschlossen. Die KAB will ihren Mitgliedern und allen Interessierten eine Erstberatung in vielfältigen Fragen anbieten.

Heute ist es oft schwierig in sozialen Fragen und Angelegenheiten die geeignete Hilfe oder die richtige Stelle für eine benötigte Unterstützung zu finden. Bei so manchem Bescheid z. B. von amtlichen Stellen oder Behörden wäre es schön, wenn er besser zu verstehen wäre. Praktische Hilfen beim Ausfüllen von Formularen wären oft wünschenswert. Für alle diese Fällen bietet die KAB ihren neuen ehrenamtlichen Dienst in der Gemeinde an.
Auch nur eine Gesprächsmöglichkeit über Fragen, Sorgen oder Probleme, die jemanden beschäftigen, will die KAB mit ihrer Initiative „Rat und Hilfe“ anbieten. Wer für seine Anliegen einen Ansprechpartner sucht, ist hier gut aufgehoben. Für die Inanspruchnahme des Angebots „Rat und Hilfe“ entstehen keine Kosten. Strenge Vertraulichkeit wird in jedem Fall selbstverständlich garantiert.

Mit dem Versprechen „Wir lassen Sie nicht im Regen stehen“ und einem Flyer macht die KAB Ortsverein St. Josef Niederbrechen auf „KAB Rat und Hilfe“ aufmerksam. Als persönlicher Ansprechpartner und Koordinator gibt das KAB Mitglied Wolfgang Feiler gerne nähere Auskünfte.

Kontakt bekommt man telefonisch über 0 64 38/9 25 05 93.
Auch über die E-Mail-Adresse: rat-und-hilfe@kab-niederbrechen.de kann angefragt werden.

Den Flyer zum Download